Dishonored 2: Kostenlose Demo für PC, Xbox One und PlayStation 4

Die Demoversionen kehren zurück! Zumindest gibt es nun nach Mafia 3 auch eine kostenlose Testfassung von Dishonored 2.

Erinnert ihr euch noch an die gute alte Zeit, in der es zu neuen Spielen vor deren Veröffentlichung oftmals kostenlose Demoversionen gab? Im Fall von Titeln wie GTA 2, Unreal Tournament 2003 oder Battlefield 1942 haben uns allein diese kleinen Testfassungen stundenlang gut unterhalten. Wir waren noch jung, hatten kein Geld für die Vollversionen, aber die Demos haben so viel Inhalt geboten, dass wir sie mehr als nur einmal spielen konnten und wollten. Heutzutage gibt es kaum noch Demos, vor allem nicht vor Release eines Spiels. Stattdessen veranstalten Entwickler und Publisher Betaphasen, an denen wir teilweise oft als Vorbesteller teilnehmen dürfen. Doch siehe da: Nachdem kürzlich eine Demoversion von Mafia 3 erschienen ist, gibt es nun auch eine Gratisprobe von Dishonored 2.

In beiden Fällen sind die Testversionen Monate nach den Veröffentlichungen der Spiele in den digitalen Stores der Konsolen beziehungsweise auf Steam gelandet. Dishonored 2 beispielsweise kam am 11. November 2016 auf den Markt, seit dieser Woche könnt ihr euch die kostenlose Demo für PC, PlayStation 4 und Xbox One herunterladen und das Meuchelmörderabenteuer zum Nulltarif ausprobieren. Die Demo fällt gar nicht mal so inhaltsarm aus: Sie bietet die ersten drei Missionen von Dishonored 2. Dabei dürft ihr wahlweise mit Kaiserin Emily Kaldwin oder ihrem Ziehvater und Schutzherren Corvo, dem Helden des ersten Teils, spielen. Das Tolle an der Demo: Wenn ihr euch nach deren Abschluss für den Kauf von Dishonored 2 entscheidet (und euch das Spiel für die Plattform holt, auf der ihr die Demo gespielt habt), könnt ihr euren Spielstand nahtlos fortsetzen und müsst nicht nochmal von vorne beginnen.

Ihr könnt in der Demo sowohl mit Emily als auch Corvo spielen.

Dishonored 2 ist ein Action-Adventure beziehungsweise Schleichspiel des französischen Entwicklers Arkane Studios, der derzeit an dem Ego-Shooter Prey arbeitet (Release am 5. Mai 2017). Der Titel spielt 15 Jahre nach den Geschehnissen des ersten Dishonored und handelt davon, dass die böse Delilah, angeblich die Schwester von Emily Kaldwins Mutter, gemeinsam mit dem Herzog Abele von Serkonos einen Staatsstreich gegen die Kaiserin durchführt. Delilah besteigt den Thron und der Spieler muss als Emily oder Corvo (der jeweils andere Charakter wird fürs Erste per Zauber aus dem Spiel genommen) zunächst fliehen, um dann in Karnaca, der Hauptstadt von Serkonos, die Hintergründe der Verschwörung aufzuklären und am Ende natürlich Rache zu nehmen.

Spielerisch lässt euch Dishonored 2 jede Menge Freiheiten. Es liegt ganz allein in eurer Hand, wie ihr vorgehen wollt. Wollt ihr schleichen und Feinden lieber aus dem Weg gehen, sie nur ausknocken oder gar aus dem Schatten heraus töten? Kein Problem! Ihr könnt aber auch genauso gut den Rambo mimen, Gegner frontal attackieren und euch so durch das Spiel metzeln. Dank der zahlreichen Fähigkeiten von Emily beziehungsweise Corvo, die beide unterschiedliche Talente haben, sowie der Waffen und Gadgets, die euch zur Verfügung stehen, kann jeder Spieler seinen eigenen Spielstil finden.

Quelle: Bethesda

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Gamedetail
(309)
Warface
(52)
Forge of Empires Fall
(201)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(31)
Vikings: War of Clans
(44)