Warface: Nanosuit aus Crysis wird neuer Ausrüstungsgegenstand

Warface

Der Entwickler Crytek hat einen neuen Ausrüstungsgegenstand für seinen kostenlosen Multiplayer-Shooter Warface angekündigt. Dabei handelt es sich um nichts Geringeres als den Nanosuit aus den Crysis-Spielen, die Crytek selbst entwickelt hat. Dieser hochmoderne Anzug verfügt in den Singleplayer-Shootern über Technologien wie einen Tarnmodus und eine extrem starke Panzerung. Außerdem erhöht er die Geschwindigkeit und die Kraft des Trägers.

In den Crysis-Spielen ist der Nanosuit eines der zentralen Gameplay-Features. Das dürfte in Warface wohl kaum der Fall sein, allerdings gibt es auch keinerlei Informationen darüber, ob der Anzug überhaupt irgendwelche spielerischen Vorteile bieten wird. Vielleicht handelt es sich hierbei auch nur um einen Skin, der schlicht toll aussehen soll? Das werden wir erst dann erfahren, wenn er den Weg ins Onlinespiel findet. Wann das der Fall sein wird, ist noch nicht bekannt.

Der deutsche Vorzeigeentwickler ist Crytek heutzutage wohl nicht mehr. Das Studio, das 1999 von den Brüdern Cevat, Avni und Faruk Yerli in Coburg gegründet wurde, veröffentlichte 2004 mit Ubisoft das erste Far Cry und zog damit viel Aufmerksamkeit auf sich – auch aus dem Ausland. Drei Jahre später kam das erste Crysis auf den Markt, das jedoch aufgrund seiner Grafik, die für damalige Verhältnisse bahnbrechend war, so hohe Systemanforderungen hatte, dass die Spieler lieber zum deutlich genügsameren Call of Duty 4: Modern Warfare griffen.

Soll der Nanosuit nur schick aussehen oder wirklich spielerische Vorteile bieten?

Das heißt aber nicht, dass Crysis ein Flop war. Nach dem Standalone-Add-on Crysis Warhead folgten zwei offizielle Fortsetzungen. Doch finanziell ging es mit Crytek irgendwann bergab. Das Studio traf die Entscheidung, sich nur noch auf Free-to-Play-Spiele konzentrieren zu wollen. Man veröffentlichte Warface im Jahr 2013, doch um die beiden anderen Spiele Arena of Fate (ein MOBA) und Hunt: Horrors of the Gilded Age (ein Koop-Shooter) ist es schon seit längerer Zeit sehr ruhig geworden. Mit The Climb veröffentlichte Crytek in diesem Jahr sein erstes Spiel für die Oculus Rift, außerdem werkelt das Studio derzeit an Robinson: The Journey für die PS4 und PlayStation VR.

Quelle: offizielle Webseite

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Oktoberfest
(302)
Warface
(50)
Forge of Empires Fall
(198)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(30)
Vikings: War of Clans
(34)