Sparta - War of Empires: Belebt eure toten Soldaten wieder zum Leben!

Heerführer aufgepasst! Es ist leider gang und gäbe, dass bei der Verteidigung der Polis gegen feindliche Angreifer der eine oder andere Soldat sein Leben lässt. Ab sofort solltet ihr in Sparta: War of Empires die Toten lieber nicht mehr voreilig den Styx hinunterfließen lassen. Wie Spielbetreiber Plarium (Stormfall: Rise of Balur, Nords: Heroes of the North) auf der offiziellen Webseite des Strategiespiels bekanntgibt, sind neue Tinkturen aus fernen Ländern eingetroffen, die anscheinend wahre Wunder bewirken.

Im Krankenlager des RTS-Spiels habt ihr die Möglichkeit, bis zu 30 Prozent eurer getöteten Soldaten wiederzubeleben. Natürlich geschieht das in Sparta nicht mit einem Schlag. Wie viele tatsächlich den Weg zurück zu den Lebenden finden, hängt von der Ausbaustufe des Gebäudes ab. Mit der Grundausstattung gelingt es euch, 6 Prozent wieder auferstehen zu lassen. Jede weitere Ausbaustufe steigert diesen Wert um zusätzliche 2 Prozent. Mit dem finalen Upgrade des Krankenlagers steht euch dann schließlich die Rückholquote von 30 Prozent zur Verfügung.

Generell scheint das aktuelle Update von Sparta: War of Empires dem Tod seine Grenzen aufzuzeigen. Einheiten, die sich der harten Ausbildung zum Krieger unterzogen und sie auch erfolgreich absolviert haben, werden der Riege eurer ergebenen Kämpfer nie den Rücken kehren. Selbst, wenn es euch an Getreide mangelt, was im Spiel zuvor zum Hungertod oder Desertieren führte, bleiben sie an eurer Seite. Das bedeutet natürlich nicht, dass ihr die Ressourcenproduktion komplett aus den Augen lassen dürft. Baut ausreichend Bauernhöfe, um die Versorgung eurer Truppen zu gewährleisten! Mit leerem Magen kämpft es sich nämlich nicht gut.

Im Krankenlager von Sparta: War of Empires holt ihr die Toten wieder ins Leben zurück.

Quelle: Offizielle Webseite

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Oktoberfest
(302)
Warface
(50)
Forge of Empires Fall
(198)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(30)
Vikings: War of Clans
(34)