Mafia 3: "Zeichen der Zeit" lässt euch ermitteln und gegen Psychos kämpfen

In zwei Wochen erscheint der dritte Story-DLC für Mafia 3, der euch in den Kampf gegen verrückte Kultisten schickt.

Nach den beiden DLCs „Schneller, Baby!“ und „Offene Rechnungen“ erscheint am 25. Juli die dritte Erweiterung für das Open-World-Spiel Mafia 3. Nachdem sich die ersten beiden Add-ons mit Verfolgungsjagden und dem Kampf gegen eine Söldnerarmee befasst haben, wird „Zeichen der Zeit“ deutlich düsterer. Die Geschichte des DLCs beginnt damit, dass in der ausgebrannten Bar von Sammy ein großes Massaker stattgefunden hat. Ihr findet dort einen Haufen von Leichen. Die Ermordeten wurden zum Opfer einer rituellen Opferung und nun liegt es an Lincoln Clay und Vater James, die Schuldigen zu finden und zur Verantwortung zu ziehen. 

Dabei trefft ihr auf Anna, die in Verbindung mit den Toten steht und eure Hilfe benötigt, die Mörder aufzuspüren und Rache zu nehmen. Das klingt nach einem interessanten Story-Ansatz, schließlich habt ihr mit Lincoln im Hauptspiel ebenfalls ein traumatisches Erlebnis gehabt und seid auf einen Rachefeldzug gegangen. Er und Anna haben also etwas gemeinsam und es wird spannend zu sehen sein, was Entwickler Hangar 13 aus dieser Prämisse gemacht hat. Darüber hinaus sei der blutrünstige Kult, mit dem ihr es in „Zeichen der Zeit“ zu tun bekommt, laut Narrative Director Bill Harms an die Manson Family angelehnt, was den neuen „Mafia 3“-DLC umso interessanter macht.

Spielerisch wird euch natürlich wieder das gewohnte Gameplay von Mafia 3 erwarten, aber mit ein paar Neuerungen. So erweitert der DLC die Schießereien in dem Actionspiel um eine „Bullet Time“-Funktion. Gezielte Kopfschüsse verlängern dabei die Dauer der Zeitlupe. „Zeichen der Zeit“ bringt also einen Hauch Max Payne nach New Bordeaux. Außerdem werdet ihr in der Erweiterung nicht nur ballern, sondern auch ein wenig Detektiv spielen. An gewissen Stellen im Spielverlauf gibt es Ermittlungszonen, in denen ihr mit Lincoln Gegenstände sowie Leichen untersucht. Außerdem steht euch eine Schwarzlichttaschenlampe zur Verfügung, mit der ihr versteckte Hinweise enthüllt. Hangar 13 hat sich für diesen DLC also wohl nicht nur von Max Payne, sondern auch L.A. Noire inspirieren lassen.

„Zeichen der Zeit“ ist das vorerst letzte Add-on für Mafia 3 und Teil des Season Pass. Wer den gekauft hat, erhält die Episode in knapp zwei Wochen ohne Aufpreis. Alle anderen müssen wohl wie für die vorherigen Erweiterungen knapp 15 Euro bezahlen.

Quelle: 2K Games

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Oktoberfest
(303)
Warface
(50)
Forge of Empires Fall
(198)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(30)
Vikings: War of Clans
(35)