Battle Breakers: Neues Strategie-Rollenspiel von Epic Games

Nach zahlreichen Actionspielen versucht sich Epic Games mit Battle Breakers an einem Strategiespiel mit starkem RPG-Einschlag.

Der US-amerikanische Entwickler Epic Games war viele Jahre lang auf Actionspiele spezialisiert. Mit den Unreal-Spielen lieferte das Team hochwertige Ego-Shooter-Kost und mit Gears of War prägte es das Genre der Third-Person-Shooter maßgeblich mit. Doch nun hat Epic Games eben mal Lust auf etwas gänzlich anderes: einen Mix aus Rollenspiel und Rundenstrategie. Die Rede ist von Battle Breakers, das nun offiziell für iOS, Android und den PC angekündigt wurde. Auf den Philippinen ist der Titel bereits aufgrund eines Softlaunchs verfügbar. Wir hierzulande müssen uns noch ein wenig gedulden. Einen konkreten Release-Termin gibt es noch nicht, das Spiel soll irgendwann dieses Jahr erscheinen.

Aber worum geht es in Battle Breakers eigentlich? Als Inspiration dienten Epic Games laut eigener Aussage die Samstagmorgen-Cartoons der 80er Jahre. Im Spiel kämpft ihr gegen Monster aus dem Weltall, die euer Königreich attackiert und es in einem technomagischen Kristall eingesperrt haben. Das könnt ihr natürlich nicht einfach so dulden, weshalb ihr ein Team aus tapferen Kriegern zusammenstellt. Battle Breakers soll eine Vielzahl an Charakteren bieten, darunter Ninjas, Roboter, Magier und Dinosaurier. Die einzelnen Helden lassen sich mit fortschreitendem Spielverlauf aufleveln, so dass sie neue Fähigkeiten erlernen und generell stärker werden. Parallel dazu habt ihr euren Himmelsturm, der euer Königreich gegen die Feinde verteidigt und sich ebenfalls verbessern lässt. Dabei helfen euch auch die Schätze, die ihr auf der Weltkarte findet, wenn ihr Kristalle zerstört.

Auch wenn Battle Breakers in erster Linie ein Singleplayer-Spiel ist, habt ihr trotzdem die Möglichkeit, Freunde zu Hilfe zu rufen, damit sie euch in den Kämpfen unterstützen. Einen PvP-Modus wird es aber nicht geben, zumindest ist bislang nichts dergleichen angekündigt.

Epic Games arbeitet derzeit an so einigen Spielen. Neben Battle Breakers sitzt das Team auch nach wie vor an Unreal Tournament und Fortnite. Von Letzterem soll es in diesem Jahr tatsächlich wieder mal ein Lebenszeichen geben, wie der Creative Director Donald Mustard gegenüber Venturebeat bekannt gab. Darüber hinaus sind noch zwei Spiele in Arbeit, von denen man bislang noch gar nichts gehört hat: Spyjinx und Robo Recall. Ersteres entsteht in Zusammenarbeit mit Bad Robot, der Produktionsfirma von Hollywood-Regisseur J.J. Abrams. Robot Recall wird ein VR-Spiel für die Oculus Rift. Nähere Infos gibt es aber zu beiden Spielen noch nicht.

Quelle: offizielle Webseite / App-Store / Venturebeat

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Oktoberfest
(302)
Warface
(50)
Forge of Empires Fall
(198)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(30)
Vikings: War of Clans
(34)